200115 //  

Sebastian Kehl hat sich im Testspiel gegen Steaua Bukarest am Samstag eine Eckgelenksprengung in der linken Schulter zugezogen. Das ergab die Untersuchung bei einem Spezialisten am Dienstagvormittag. Damit muss der BVB vier Wochen auf seinen Mittelfeldspieler verzichten.


050115 //  

Mit der Vorbereitung auf die Rückrunde startet der BVB am Dienstag (6.1.) beim Trainingsauftakt auf dem Gelände in Brackel. Am Samstag (10.1.) geht es dann ins Trainingslager nach La Manga, wo sich die Mannschaft bis zum 18. Januar auf den Rückrundenstart gegen Leverkusen vorbereitet.

In Spanien wird es auch zwei Testspiele geben. Am Dienstag (13.1.) trifft die Elf von Trainer Jürgen Klopp auf den FC Sion aus der Schweiz und für den Samstag oder Sonntag (17./18.1.) wird noch ein Gegner gesucht. Nach der Rückkehr findet dann noch die Begegnung bei Fortuna Düsseldorf statt. Am Samstag (24.1.) gastieren die Schwarz-Gelben ab 15.30 Uhr in der Esprit-Arena am Rhein, ehe es dann am Samstag (31.1.) ab 18.30 Uhr wieder um Punkte geht, wenn die Borussia zu Bayer Leverkusen in die BayArena fährt.


211214 //  

Es sollte nicht sein: Borussia Dortmund kommt in der Hinrunde nicht mehr aus dem Keller heraus und überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Beim bisherigen Tabellen-Schlusslicht Werder Bremen gab es für den BVB die zehnte Saisonniederlage und damit das Abrutschen auf Platz 17 in der Tabelle. 1:2 stand es nach 90 Minuten, in denen Sebastian Kehl über 45 Minuten auf der Sechser-Position spielte und zur Pause von Kagawa abgelöst wurde.

Die Schwarz-Gelben gerieten im ausverkauften Weserstadion schnell auf die Verliererstraße. Bereits in der dritten Minute traf Davie Selke zum 1:0. In der zweiten Hälfte erhöhte Fin Bartels auf 2:0 (62.), ehe Hummels nach einem Eckball per Flugkopfball verkürzte (69.).


181214 //  

Im letzten Heimspiel der Hinrunde gab es für den BVB noch einmal einen Punkt gegen das Spitzenteam aus Wolfsburg.

Sebastian Kehl spielte gegen die Wölfe über 90 Minuten durch. In einer spannenden und temporeichen Partie führten die Schwarz-Gelben zweimal, kassierten beim 2:2 jedoch noch zweimal den Ausgleich.

Im ausverkauften Signal Iduna Park traf Aubameyang (8.) bereits in Anfangsphase zum 1:0, nachdem er den Ball von Ciro Immobile aufgelegt bekam. Nach knapp einer halben Stunde verwandelte De Bruyne einen Freistoß aus 20 Metern zum Ausgleich (28.). In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild: Ciro Immobile erzielte zunächst die Dortmunder Führung (76.), ehe Naldo  nach einem Eckball fünf Minuten vor dem Ende den erneuten Ausgleich markierte.


151214 //  

Borussia Dortmund tritt am Dienstag, 24. Februar 2015 zum Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League bei Juventus Turin an. Das ergab die Ausloung der Partien in der UEFA-Zentrale im schweizerischen Nyon. Das Rückspiel findet am Mittwoch, 18. März 2015 im Signal Iduna Park statt. Diese Begegnung wird übrigens live vom ZDF übertragen.