080415 //  

35 Jahre, einen Monat und 25 Tage alt war Sebastian Kehl bei seinem ersten Pokaltreffer für Borussia Dortmund. Lange hatte er auf diesen Moment warten müssen, seit dem er im Januar 2002 zu den Schwarz-Gelben kam. Zuletzt getroffen in diesem Wettbewerb hatte er vor 5.221 Tagen – am 20. Dezember 2000 zum 1:1 des SC Freiburg beim VfB Stuttgart.


080415 //  

Bei seinem letzten Tor im DFB-Pokal vor über 14 Jahren trug Sebastian Kehl noch das Trikot vom SC Freiburg.  „Es war ein super emotionales und aggressives Spiel. Den Dropkick kann ich eigentlich ganz gut. Aber es war auch ein bisschen Glück dabei, dass der Ball so fliegt und an den Innenpfosten geht. Im DFB-Pokal haben wir in dieser Saison die einzige Möglichkeit, einen Titel zu holen. Natürlich habe ich diesen Traum, noch mal nach Berlin zu fahren. Mal schauen, wer in der nächsten Runde kommt. Hoffentlich gibt es wieder ein Heimspiel.“


070415 //  

Zum 12. Mal steht Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB-Pokals. In der Runde der letzten Acht setzten sich die Schwarz-Gelben mit einem 3:2-Sieg in der Verlängerung gegen die  TSG Hoffenheim durch. Die Borussen waren durch Neven Subotic mit 1:0 (19.) nach einem Eckball in Führung gegangen. Doch die Hoffenheimer schlugen nur kurze Zeit später zurück. Kevin Volland machte den Ausgleich etwa 100 Sekunden nach dem BVB-Führungstreffer. Noch vor der Pause gingen die Gäste dann sogar in Führung, als Roberto Firmino nach einem Abwehrfehler das 2:1 erzielte (28.). Pierre-Emerick Aubameyang glich schließlich per Kopf für die überlegenen Dortmunder aus (57.).

In der Verlängerung machte Ex-Kapitän Sebastian Kehl, der in der 62. Minute für Bender kam, das entscheidende Tor zum Einzug ins Halbfinale, das am heutigen Abend ausgelost wird. Die Spiele finden am 28./29. April statt.


200115 //  

Sebastian Kehl hat sich im Testspiel gegen Steaua Bukarest am Samstag eine Eckgelenksprengung in der linken Schulter zugezogen. Das ergab die Untersuchung bei einem Spezialisten am Dienstagvormittag. Damit muss der BVB vier Wochen auf seinen Mittelfeldspieler verzichten.


050115 //  

Mit der Vorbereitung auf die Rückrunde startet der BVB am Dienstag (6.1.) beim Trainingsauftakt auf dem Gelände in Brackel. Am Samstag (10.1.) geht es dann ins Trainingslager nach La Manga, wo sich die Mannschaft bis zum 18. Januar auf den Rückrundenstart gegen Leverkusen vorbereitet.

In Spanien wird es auch zwei Testspiele geben. Am Dienstag (13.1.) trifft die Elf von Trainer Jürgen Klopp auf den FC Sion aus der Schweiz und für den Samstag oder Sonntag (17./18.1.) wird noch ein Gegner gesucht. Nach der Rückkehr findet dann noch die Begegnung bei Fortuna Düsseldorf statt. Am Samstag (24.1.) gastieren die Schwarz-Gelben ab 15.30 Uhr in der Esprit-Arena am Rhein, ehe es dann am Samstag (31.1.) ab 18.30 Uhr wieder um Punkte geht, wenn die Borussia zu Bayer Leverkusen in die BayArena fährt.